0211 63 55 23 35 anfrage@secus-bad-design.de

 

Ebenerdige Dusche ein Trend wird zur Mode.

Duschtassen mit einer Höhe von bis zu 40 cm, gehören so langsam der Vergangenheit an. Zumindest was Neubauten angeht. Absolut im Trend liegen heute hingegen die ebenerdigen Duschen. Dieser Metamorphose liegt ein grundsätzlicher Rollenwechsel des Badezimmers zur Grunde. Betrachtete man das Badezimmer noch vor dreißig Jahren als einen funktionalen Raum, indem man der täglichen Körperpflege nachging und Hausarbeiten erledigte, sieht man das Badezimmer heute mit anderen Augen. Der einst so praktische Raum rückte in den vergangenen Jahrzehnten immer mehr in den Mittelpunkt eines Wohnkonzeptes.

Das Badezimmer wird heute zunehmend zur Wellness-Oase des Alltages, indem man gerne Zeit verbringt. Das Konzept der ebenerdigen Dusche passt zu diesem neuen Badbild. En vogue sind daher die Duschen in allen Ausführungen und Varianten. Viele Hersteller haben sich auf diese Technik spezialisiert oder haben ihre Angebotspalette aufgrund der erhöhten Nachfrage ausgebaut. Bedingt durch die vielfältigen Angebote und der unterschiedlichen Systeme, können Bauherren leicht den Überblick verlieren. Abhilfe können Experten bieten. Welche Materialien sollte man beim Badprojekt denn eigentlich nehmen? Wedi, Acryl, Metall oder Estrich? Welche Vorteile bietet das eine und welche Nachteile das andere Werkstoff? Als Badplaner und Baddesigner-Spezialist kenne ich mich bestens mit den unterschiedlichen Duschsystemen, Materialien und der Technik aus und kann Sie bei Bedarf beraten.